Partner
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. November 2021
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aktuelle Ausgabe
sehepunkte

sehepunkte
21 (2021), Nr. 10


Im Forum:

Haus der Bayerischen Geschichte, Museum. Die Dauerausstellung

mit Beiträgen von
Karin Wabro
Sabine Freitag
Peter Helmberger
Martina Steber
Thomas Schlemmer


Zur aktuellen Ausgabe >>>

Aus der aktuellen Ausgabe

Epochenübergreifend:

Menschen, die ich kannte Robert Davidsohn: Menschen, die ich kannte. Erinnerungen eines Achtzigjährigen, Berlin: Duncker & Humblot 2020
Rezensiert von Wolfgang Hardtwig

 

Judenhass Trond Berg Eriksen / Håkon Harket / Einhart Lorenz: Judenhass. Die Geschichte des Antisemitismus von der Antike bis zur Gegenwart, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2019
Rezensiert von Sebastian Voigt

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Haptische Zugriffe auf Gegenstnde - eine Chance fr historisches Lernen? Thomas Must / Martin Buchsteiner (Hgg.): Haptische Zugriffe auf Gegenstände - eine Chance für historisches Lernen? Fachwissenschaftliche, fachdidaktische und pädagogische Impulse, Münster: Waxmann 2021
Rezensiert von Johanna Sachse

 

Geschichtsdidaktische Grundbegriffe Jörg van Norden / Thomas Must / Lars Deile et al. (Hgg.): Geschichtsdidaktische Grundbegriffe. Ein Bilderbuch für Studium, Lehre und Beruf, Seelze: Klett Kallmeyer 2020
Rezensiert von Michael Wobring

 

Altertum:

After the Crisis Inger N.I. Kuin / Jacqueline Klooster (eds.): After the Crisis. Remembrance, Re-anchoring and Recovery in Ancient Greece and Rome, London: Bloomsbury 2020
Rezensiert von Helga Scholten

 

Memories of Utopia Bronwen Neil / Kosta Simic (eds.): Memories of Utopia. The Revision of Histories and Landscapes in Late Antiquity, London / New York: Routledge 2019
Rezensiert von Charles W. Hedrick

 

Mittelalter:

Libertas Nicolangelo D'Acunto / Elisabetta Filippini (a cura di): Libertas. Secoli X-XIII, Milano: Vita e Pensiero 2019
Rezensiert von Francesco Massetti

 

I monaci Silvestrini e la Toscana Francesco Salvestrini (a cura di): I monaci Silvestrini e la Toscana. (XIII-XVII secolo), Florenz: Leo S. Olschki 2020
Rezensiert von Cécile Caby

 

Frühe Neuzeit:

Reformation und Bcher Andrea Seidler / István Monok (Hgg.): Reformation und Bücher. Zentren der Ideen - Zentren der Buchproduktion, Wiesbaden: Harrassowitz 2020
Rezensiert von Tilman Moritz

 

Das Theater der Zrtlichkeit Jörn Steigerwald / Burkhard Meyer-Sickendiek (Hgg.): Das Theater der Zärtlichkeit. Affektkultur und Inszenierungsstrategien in Tragödie und Komödie des vorbürgerlichen Zeitalters (1630-1760), Wiesbaden: Harrassowitz 2020
Rezensiert von Ralf Bogner

 

19. Jahrhundert:

Vielfalt ordnen Jana Osterkamp: Vielfalt ordnen. Eine föderale Geschichte der Habsburgermonarchie (Vormärz bis 1918), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2020
Rezensiert von Günther Kronenbitter

 

Eisenbahn und Stadtentwicklung in Zentraleuropa am Beispiel der Stadt Lemberg (Lww, Lʼviv) Nadja Weck: Eisenbahn und Stadtentwicklung in Zentraleuropa am Beispiel der Stadt Lemberg (Lwów, Lʼviv), Wien: Böhlau 2019
Rezensiert von Frithjof Benjamin Schenk

 

Zeitgeschichte:

Geburtenkontrolle als Menschenrecht Roman Birke: Geburtenkontrolle als Menschenrecht. Die Diskussion um globale Überbevölkerung seit den 1940er Jahren, Göttingen: Wallstein 2020
Rezensiert von Marina Hilber

 

Europe and China in the Cold War Janick Marina Schaufelbuehl / Marco Wyss / Valeria Zanier (eds.): Europe and China in the Cold War. Exchanges Beyond the Bloc Logic and the Sino-Soviet Split, Leiden / Boston: Brill 2019
Rezensiert von Daniel Leese

 

Kunstgeschichte:

Reframing Japonisme Elizabeth Emery: Reframing Japonisme. Women and the Asian Art Market in Nineteenth-Century France, 1853-1914, London: Bloomsbury 2020
Rezensiert von Thomas Stammers

 

Drawing from Life Christine I. Ho: Drawing from Life. Sketching and Socialist Realism in the People's Republic of China, Oakland: University of California Press 2020
Rezensiert von Juliane Noth