Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Informationen zur VG WORT
Informationen zur Teilnahme am Meldeverfahren der VG Wort erhalten Sie hier.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Juni 2019
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

EpochenĂĽbergreifend:

Queer London Peter Ackroyd: Queer London. Von der Antike bis heute. Aus dem Englischen von Sophia Lindsey, MĂĽnchen: Penguin 2018
Rezensiert von Wolfgang Burgdorf

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Mythen in deutschsprachigen Geschichtsschulbüchern Roland Bernhard / Susanne Grindel / Felix Hinz u.a. (Hgg.): Mythen in deutschsprachigen GeschichtsschulbĂĽchern. Von Marathon bis zum ÉlysĂ©e-Vertrag, Göttingen: V&R unipress 2017
Rezensiert von Sebastian Wemhoff

 

Altertum:

Wandering Myths Lucy Audley-Miller / Beate Dignas (eds.): Wandering Myths. Transcultural Uses of Myth in the Ancient World, Berlin: de Gruyter 2018
Rezensiert von Johannes Engels

 

The Homeric Simile in Comparative Perspectives Jonathan L. Ready: The Homeric Simile in Comparative Perspectives. Oral Traditions from Saudi Arabia to Indonesia, Oxford: Oxford University Press 2018
Rezensiert von Blaz Zabel

 

Mittelalter:

L’iconografia di sant'Antonio di Padova dal XIII al XVI secolo in Italia Leo Andergassen: LÂ’iconografia di sant'Antonio di Padova dal XIII al XVI secolo in Italia, Padova: Centro Studi Antoniani 2016
Rezensiert von Pietro Delcorno

 

Le Banquet Bruno Laurioux / Agostino Paravicini Bagliani / Eva Pibiri: Le Banquet. Manger, boire et parler ensemble (XIIe-XVIIe siècles), Firenze: SISMEL. Edizioni del Galluzzo 2018
Rezensiert von Albrecht Classen

 

FrĂĽhe Neuzeit:

Radikale Frühaufklärung in Deutschland 1680-1720 Martin Mulsow: Radikale FrĂĽhaufklärung in Deutschland 1680-1720, Göttingen: Wallstein 2018
Rezensiert von Herbert Jaumann

 

Der Principalkommissar Alexandra Stöckl: Der Principalkommissar. Formen und Bedeutung sozio-politischer Repräsentation im Hause Thurn und Taxis, Regensburg: Friedrich Pustet 2018
Rezensiert von Axel Gotthard

 

19. Jahrhundert:

Alexander von Humboldt Andreas W. Daum: Alexander von Humboldt, MĂĽnchen: C.H.Beck 2019
Rezensiert von Manfred Hanisch

 

Die Heilige Allianz Anselm Schubert / Wolfram Pyta (Hgg.): Die Heilige Allianz. Entstehung - Wirkung - Rezeption, Stuttgart: W. Kohlhammer 2018
Rezensiert von Manfred Hanisch

 

Zeitgeschichte:

The CSCE and the End of the Cold War Nicolas Badalassi / Sarah Snyder (eds.): The CSCE and the End of the Cold War. Diplomacy, Societies and Human Rights, 1972-1990, New York / Oxford: Berghahn Books 2019
Rezensiert von Wilfried von Bredow

 

Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers Stefan Zweig: Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers. Herausgegeben und kommentiert von Oliver Matuschek, Frankfurt a.M.: S. Fischer 2017
Rezensiert von Thomas Vordermayer

 

Kunstgeschichte:

Schwimmender Barock Maike Priesterjahn / Claudia Schuster (Hgg.): Schwimmender Barock. Das Schiff als Repräsentationsobjekt, Berlin: be.bra wissenschaft verlag 2018
Rezensiert von Patrick Schmidt

 

Admiration and Awe Antonio UrquĂ­zar-Herrera: Admiration and Awe. Morisco Buildings and Identity Negotiations in Early Modern Spanish Historiography, second impression, Oxford: Oxford University Press 2017
Rezensiert von Ieva Kalnača