Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Informationen zur VG WORT
Informationen zur Teilnahme am Meldeverfahren der VG Wort erhalten Sie hier.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Dezember 2019
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

EpochenĂĽbergreifend:

Dynasties Jeroen Duindam: Dynasties. A Global History of Power, 1300-1800, Cambridge: Cambridge University Press 2016
Rezensiert von Matthias Schnettger

 

Médecins et philosophes Claire Grignon / David Lefebvre: MĂ©decins et philosophes. Une histoire, Paris: CNRS Éditions 2019
Rezensiert von Vivian Nutton

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Doing Cultural History Judith Mengler / Kristina MĂĽller-Bongard (eds.): Doing Cultural History. Insights, Innovations, Impulses, Bielefeld: transcript 2018
Rezensiert von Astrid Ackermann

 

Karten als Quelle und Darstellung Vadim Oswalt: Karten als Quelle und Darstellung. Historische Karten und Geschichtskarten im Unterricht, Frankfurt/M.: Wochenschau-Verlag 2019
Rezensiert von Carolin Hestler

 

Altertum:

Ethnos and Koinon Hans Beck / Kostas Buraselis / Alex McAuley (eds.): Ethnos and Koinon. Studies in Ancient Greek Ethnicity and Federalism, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2019
Rezensiert von Chiara Lasagni

 

Les royaumes de Chypre ŕ l'épreuve de l'histoire Anna Cannavò / Ludovic ThĂ©ly: Les royaumes de Chypre Ă  l'Ă©preuve de l'histoire. Transitions et ruptures de la fin de l'âge du Bronze au dĂ©but de l'Ă©poque hellĂ©nistique, Athen: École française d'Athènes 2019
Rezensiert von Andreas Mehl

 

Mittelalter:

Richard Rolle Tamás Karáth: Richard Rolle. The Fifteenth-Century Translations, Turnhout: Brepols Publishers NV 2018
Rezensiert von Holly Johnson

 

Johannes Hus deutsch Armin Kohnle / Thomas Krzenck (Hgg.): Johannes Hus deutsch. Unter Mitarbeit von Friedemann Richter und Christiane Domtera-Schleichardt, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2017
Rezensiert von Christian Hoffarth

 

FrĂĽhe Neuzeit:

Wortgewalten Joachim Bahlcke / Anna Joisten (Hgg.): Wortgewalten. Hans von Held. Ein aufgeklärter Staatsdiener zwischen Preußen und Polen, Potsdam: Deutsches Kulturforum östliches Europa e.V. 2018
Rezensiert von Karsten Holste

 

Die Beziehungen Herzog Albrechts in Preußen zu Ungarn, Böhmen und Schlesien (1525-1528) Christian Gahlbeck (Bearb.): Die Beziehungen Herzog Albrechts in PreuĂźen zu Ungarn, Böhmen und Schlesien (1525-1528). Regesten aus dem Herzoglichen Briefarchiv und den OstpreuĂźischen Folianten, Berlin: Duncker & Humblot 2017
Rezensiert von Maike Sach

 

19. Jahrhundert:

Preußens Litauer Manfred Klein: PreuĂźens Litauer. Studien zu einer (fast) vergessenen Minderheit, Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2017
Rezensiert von Ruth Leiserowitz

 

The World of Prostitution in Late Imperial Austria Nancy M. Wingfield: The World of Prostitution in Late Imperial Austria, Oxford: Oxford University Press 2017
Rezensiert von Alfred Thomas

 

Zeitgeschichte:

Kuno von Westarp (1864-1945) Daniela Gasteiger: Kuno von Westarp (1864-1945). Parlamentarismus, Monarchismus und Herrschaftsutopien im deutschen Konservatismus, Berlin / Boston: De Gruyter Oldenbourg 2018
Rezensiert von Matthias Oppermann

 

Kultur ist Politik ist Kultur Frederike Zindler: Kultur ist Politik ist Kultur. Der Emigrant und "Holländer" H. Wielek (1912-1988) als Mittler im deutsch-niederländischen Raum, Wien: Praesens 2017
Rezensiert von Markus Wegewitz

 

Kunstgeschichte:

Caravans of Gold, Fragments in Time Kathleen Bickford Berzock (ed.): Caravans of Gold, Fragments in Time. Art, Culture, and Exchange across Medieval Saharan Africa, Princeton / Oxford: Princeton University Press 2019
Rezensiert von Thomas Soubira

 

Leonardo da Vinci und die Frauen Kia Vahland: Leonardo da Vinci und die Frauen. Eine KĂĽnstlerbiographie, Frankfurt/M. / Leipzig: Insel Verlag 2019
Rezensiert von Wolfgang Burgdorf